Geboren in Magdeburg, schloss Carsten Fuhrmann, nach einer Ausbildung zum Forstfacharbeiter und Tätigkeit als Bühnentechniker eine Ausbildung in Gesang und Komposition an der Musikhochschule Leipzig und Mediendesign (Film) an der Hochschule Macromedia, München ab. Anschließend war er als Opernchorsänger am Theater Stendal, Theater Ulm, Aalto Theater Essen und dem Theater des Westens beschäftigt, danach als Regieassistent sowie als Spielleiter u.a. an der Staatsoper Berlin, Theater des Westens, Theater Bern, Bayerische Theaterakademie und dem Theater Freiburg. Als Schauspieldozent unterrichtet er an den Musikhochschulen Freiburg und Düsseldorf. Carsten Fuhrmann ist als Regisseur und Sänger selbständig und war unter anderem für Produktionen am Theater Freiburg, Renaissance-Theater Berlin, Schauspielhaus Köln, Theater Brandenburg, Theater Bern, Theater Gießen, Balthasar Neumann Chor & Ensemble und SWR Sinfonieorchester Freiburg verantwortlich.
vimeo.com/fuhrmann

Carsten Fuhrmann, Silberbachstr. 22, 79100 Freiburg
0176 31 39 21 08, post@carsten-fuhrmann.com
2016
AUSRUFEND – SPRACHLOS
Videoinstallation zu „Ich wandte mich und sah an alles Unrecht,
das geschah unter der Sonne“ von Bernd Alois Zimmermann
Regie, Post-Produktion
kollektiv soziales geräusch im Auftrag des
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg

ÜBER RÄNDER
Schauspiel mit Musik für vier Spieler
AUGUST MUSGER von Clemens Setz,
SCHRÖDINGERS KATZE von Carsten Fuhrmann
Regie, Komposition für Chor (3.3.3.3)
Hochschule für Musik Freiburg

VOM AUSSEN UND VOM INNEN
Videoinstallation zur 15. Sinfonie op. 141
von Dmitri Schostakowitsch
Regie, Post-Produktion
kollektiv soziales geräusch im Auftrag des
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg

2017
FREMDE, VERTRAUEN, ANPASSUNG
Videoinstallation / Performance
Musikvermittlungsprojekt mit Schülerinnen und Schülern
der Turnseeschule Freiburg (Werkrealschule)
Regie, Post-Produktion
kollektiv soziales geräusch
im Auftrag des SWR Symphonieorchester

TREFFEN SICH TAMINO UND PAPAGENO
SIEBEN JAHRE SPÄTER WIEDER. SAGT DER EINE ...
Schauspielparaphrase zur Oper DIE ZAUBERFLÖTE
von Wolfgang Amadeus Mozart
Text, Regie
Hochschule für Musik Freiburg
AUSRUFEND – SPRACHLOS
Videoinstallation im Foyer des Konzerthauses Freiburg
VOM AUSSEN UND VOM INNEN
Still der Videoinstallation